Eden-Mitglieder über Andrang am Infostand erstaunt
04.04.2013 /

Rees.

Die Bürgerinitiative Eden informierte auf dem Wochenmarkt in Rees über das „Isselburger Signal“. Wie bekannt wurde dieses im Anschluss an das Bürgerforum zum Kiesabbau in Isselburg vorgestellt und wirbt für einen anderen Umgang mit dem Thema Entkiesungsgenehmigungen. Bei eisigen Temperaturen wurde der Infostand quasi „eingerannt“. Mit dieser Resonanz hatten die Veranstalter nicht gerechnet. „Der Andrang war zeitweilig so groß, dass die Befürworter der Resolution sogar anstehen mussten, um die Unterschrift in die Petition zu setzen. Es wurde rege die Möglichkeit genutzt, sich zu informieren und auch die Thematik kritisch zu hinterfragen. Infomaterial, wie das Buch zum Symposium, der Eden-Film als DVD und weiteres Material wurde reichlich angeboten und angenommen“, so Vorstandsmitglied Klaus Awater.

Die Aktion zeigte aus Sicht von Eden, dass sich immer mehr Bürger mit den Folgen des Kiesabbaus beschäftigen und sich damit nicht einverstanden erklären. Bis Ende Juni kann jeder online unter www.isselburger-signal.de  den Text der Resolution unterzeichnen.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen.
Weitere Informationen Ok